Interreligiöser Veranstaltungskalender für Bonn und Region

Vergangene Veranstaltungen finden Sie im Archiv. Zu einer Übersicht über die Veranstaltungsorte gelangen Sie hier.


Veranstaltungen ohne festen Termin

Zazen am Morgen - Den Geist nach Hause bringen
Veranstalter: Zen & Peacemaking
Datum: ca. dreimal wöchentlich
Uhrzeit: 7:00 - 8:00, danach Kreisgespräch und Tee, freiwillig (einmal in der Woche); (Ankunft bitte 15 Min. vor, ich wohne im 4. Stockwerk)
Ort: "Kleiner Tempel" bei Monika Winkelmann, Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn-Kessenich
Inhaltliches: Miteinander in Stille sitzen: Was für ein Geschenk! Bevor der Tag beginnt: Unbezahlbar! Denn ohne Stille kommen wir nicht in unsere Tiefe, in unser wahres zu Hause. - Bitte frage nach, an welchen Tagen der "Kleine Tempel" geöffnet ist. (Bald steht alles auf einer neuen Website)

Veranstaltungen im Mai 2019

Informationsveranstaltung über den Zustand der Straßenkinder bzw. unterversorgten Kinder und wie sie karitativ aufgenommen und bestens unterrichtet werden
Veranstalter: Kinderhilfswerk "Kinder-Hoffnung Bonn, e.V. vertreten durch IFN-Mitglied Dr. Hossein Pur Khassalian
Datum: Sonntag, 05. Mai 2019
Uhrzeit: nach dem Gottesdienst vom 11:00 bis 12:30 Uhr
Ort: Gemeindehaus der evangelischen Auferstehungskirche, Haager Weg 40 in Bonn 
Inhaltliches: Bei dieser Gelegenheit möchten wir kurz über einige Projekte der Kinderhilfe Hoffnung Bonn e. V. berichten.
Herr Farhad Ranjbar wird die Veranstaltung mit seinen iranischen musikalischen Darbietungen bereichern.

 

Auszeit – spirtiuelles Angebot
Veranstalter:     Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)/ Integrationsagentur
Leitung: Pfarrer Dirk Voos, E-Mail: d.voos@bonn-evangelisch.de, Tel: 01520 631 27 40
Termine: 07.05., 04.06., 02.07.2019,
Uhrzeit: 13:30-14.15 Uhr
Ort:        MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16 - 18, 53111 Bonn
Inhaltliches: In der Regel jeden ersten Dienstag des Monats wird im MIGRApolis-Haus der Vielfalt ein für alle Religionen und Weltanschauungen offener spiritueller Impuls für alle interessierten Mitarbeitenden sowie Besucherinnen und Besucher des Hauses MIGRApolis angeboten. Dabei besteht Gelegenheit, sich selbst zu erkennen, anderen zuzuhören, miteinander zu reden und Erfahrungen zu teilen.
Die Teilnahme ist kostenlos und offen für jeden.

 

Schweigen für Frieden und Gerechtigkeit
Veranstalter: Interreligiöse Initiative Schweigen für Frieden und Gerechtigkeit
Datum: Dienstag, 7.  Mai 2019 (normalerwiese jeden ersten Dienstag im Monat)
Uhrzeit: 17:30 Uhr bis 17:45 Uhr
Ort: Münsterplatz, vor dem Bonner Münster in der Innenstadt
Inhaltliches: Es werden 15 Minuten geschwiegen.

 

Stilles Sitzen mit der "Sprache der Einfühlung" kombinieren und üben (Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg)
Veranstalter: Zen & Peacemaking Bonn
Datum: Donnerstags, 9.5., 13.6., 18.7.2019
Uhrzeit: 19:30-21:30 Uhr (Ankunft bitte 15 Min. vor, ich wohne im 4. Stockwerk)
Ort: "Kleiner Tempel" bei Monika Winkelmann, Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn-Kessenich
Inhaltliches: Buddhas Lehre wird im achtfachen Pfad zum Ausdruck gebracht; einer der zu übenden Qualitäten ist "rechte Rede". Wir stellen jedoch fest, wie herausfordernd es - außerhalb von Schweige-Retreats! - ist, einfühlsam zuzuhören, wenn wir z.B.  platzen vor Ungeduld und Ärger, und uns in einer Sprache, die verbindet, auszudrücken, wenn uns Trauer und Enttäuschung die Kehle zudrücken. - Eine halbe Stunde Sitzen mit Impuls zur GfK zu Beginn - Kreisgespräch zu gewonnenen Erkenntnissen - Erarbeiten von "Giraffensprache" an unseren mitgebrachten Beispielen. -

 

Einladung zum Ehrenamtlichentreffen: Ehrkonzept der patriarchalischen Strukturen
Veranstalter: Ökumenische Flüchtlingshilfe Hardtberg
Referent: IFN-Mitglied Dr. Aziz Fooladvand
Datum: Freitag, der 17. Mai 2019
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus an der Johanniskirche, Bahnhofstraße 63, Bonn-Duisdorf
Zielgruppe: Engagierte der Flüchtlingshilfe am Hardtberg; wer sonst noch Interesse an der Veranstaltung hat, frage am besten nach bei B. Goddon <b.goddon@oefh.de>, Tel.: 0228 - 7 48 12 09
Von dort kann man auch eine PDF-Datei mit mehr Informationen erhalten.

 

Das christliche Abendland – Historische Realität oder Chimäre?
Veranstalter: Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA) / Integrationsagentur
Referent: Jürgen Klußmann
Moderation und Begrüßung: Dr. phil. Hidir Çelik
Datum: Freitag, 17.05.2019
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16 - 18, 53111 Bonn
Inhaltliches: In letzter Zeit wird das „christliche Abendland“, das es zu verteidigen und zu bewahren gilt, öfter von rechter politischer Seite bemüht.Doch was ist dran an diesem Begriff? Fußt es auf historischen Fakten, oder ist es möglicherweise eine Chimäre, die von politischer Seite instrumentalisiert wird? Aufgezeigt werden die Genese des Begriffs sowie deren historische und politischen Konnotationen.

 

Thema: Sexualität im Islam (Koran, Hadithe, Literatur und Gesellschaft)
Veranstalter: Katholisches Bidlungswerk Bonn
Referent: IFN-Mitglied Dr. Aziz Fooladvand
Datum: Dienstag, der 21. Mai 2019
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Haus der Evangelischen Kirche, Adenauerallee 37, Bonn

 

Seminar mit Supervision für ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter in der Flüchtlingsarbeit:
Veranstalter: Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)/ Integrationsagentur
Leitung:  Dr.Hidir Celik u. Pfr. Dirk Voos, E-Mail: emfa@bonn-evangelisch.de, Tel: 0228/69 74 91
Termine: Donnerstag, 23.05.2019
Uhrzeit: jeweils 17.00 - 19.30 Uhr
Ort: MIGRApolis- Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn
Inhaltliches: Mit interkultureller Kompetenz begleiten: Mit eigenen Werten bewusst helfen
Die Teilnehmenden reflektieren an drei Abenden ihre Motivation und Ziele in der Flüchtlingshilfe. Was ist mir/was den Betreuten wichtig? Was habe ich erreicht? Was möchte ich noch erreichen? Wie kann ich das machen?
Anmeldung: emfa@bonn-evangelisch.de

 

Interreligiöser Gesprächskreis
Veranstalter: Religions for Peace Bonn/Köln
Datum: Donnerstag,  23. Mai 2019
Uhrzeit: 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
Ort: bei Lioba von Lovenberg, Argelanderstraße 6, 53118 Bonn
Inhaltliches: Thema: wird spontan bestimmt

 

KulturCafé mit Brunch
Veranstalter:     Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)/ Integrationsagentur
Termine:    26.05., 30.06.2019
nur mit Vorankündigung, jeden letzten Sonntag im Monat um 11:30 Uhr
Leitung:    Dr.Hidir Celik, emfa@bonn-evangelisch.de, Tel.: 69 74 91
Ort:         MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16-18, 53111
Das KulturCafé ist ein Ort der Begegnung des Dialoges zwischen den Kulturen und Religionen, zwischen Träumen und konkreten Überlegungen, wie gegenseitige Ressentiments überwunden werden können. Es ist Kontakt- und Informationsbörse zugleich. Lesungen, Diskussionen und Gespräche setzen thematische Schwerpunkte.

 

 

Veranstaltungen im Juni 2019

Auszeit – spirtiuelles Angebot
Veranstalter:     Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)/ Integrationsagentur
Leitung: Pfarrer Dirk Voos, E-Mail: d.voos@bonn-evangelisch.de, Tel: 01520 631 27 40
Termine: 04.06., 02.07.2019, 13:30-14.15 Uhr
Ort: MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16 - 18, 53111 Bonn
Inhaltliches: In der Regel jeden ersten Dienstag des Monats wird im MIGRApolis-Haus der Vielfalt ein für alle Religionen und Weltanschauungen offener spiritueller Impuls für alle interessierten Mitarbeitenden sowie Besucherinnen und Besucher des Hauses MIGRApolis angeboten. Dabei besteht Gelegenheit, sich selbst zu erkennen, anderen zuzuhören, miteinander zu reden und Erfahrungen zu teilen.
Die Teilnahme ist kostenlos und offen für jeden.

 

Stilles Sitzen mit der "Sprache der Einfühlung" kombinieren und üben (Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg)
Veranstalter: Zen & Peacemaking Bonn
Datum: Donnerstags, 13.6., 18.7.2019
Uhrzeit: 19:30-21:30 Uhr (Ankunft bitte 15 Min. vor, ich wohne im 4. Stockwerk)
Ort: "Kleiner Tempel" bei Monika Winkelmann, Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn-Kessenich
Inhaltliches: Buddhas Lehre wird im achtfachen Pfad zum Ausdruck gebracht; einer der zu übenden Qualitäten ist "rechte Rede". Wir stellen jedoch fest, wie herausfordernd es - außerhalb von Schweige-Retreats! - ist, einfühlsam zuzuhören, wenn wir z.B.  platzen vor Ungeduld und Ärger, und uns in einer Sprache, die verbindet, auszudrücken, wenn uns Trauer und Enttäuschung die Kehle zudrücken. - Eine halbe Stunde Sitzen mit Impuls zur GfK zu Beginn - Kreisgespräch zu gewonnenen Erkenntnissen - Erarbeiten von "Giraffensprache" an unseren mitgebrachten Beispielen. -

 

"Menschsein in unserer Stadt/Region" - Besinnung und Zeugnis ablegen (nach Bernie Glassman) (seit 2011)
Veranstalter: Zen & Zenpeacemaking
Datum: Fr 14.6., Sa 17.8., Sa 12.10.2019 (Termine Nov und Dez folgen)
Uhrzeit: 10:00 - 17:00
Ort: "Kleiner Tempel", bei Monika Winkelmann, Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn. Wenn nichts anderes angegeben. Im Sommer auch gerne draußen. Bitte informiere Dich.
Inhaltliches: Wir suchen Orte auf, die unserer besonderern Aufmerksamkeit bedürfen. Vorschläge werden gerne entgegen genommen. Am 16.3. sammel wir uns im "Kleinen Tempel", rezitieren die drei Grundsätze der Zenpeacemaker und die Gelübde und gehen zu den Flüchtlingscontainern im Reuter-Park und zur Ermekeil-Kaserne. "Council" ("Von Herzen zuhören und sprechen"), individuelle Zeit, Sitzen und Gehen im Schweigen sind Bestandteile dieser "Meditation im Feld". - Bitte Anmeldung. Bitte mitbringen: Regenzeug, Sitzkissen oder kleine Decke, Müllbeutel (um auch bei leichtem Regen draußen sitzen zu können), Thermoskanne/Wasser, Picknick, Tagebuch - falls vorhanden).

 

Einführung in Zen (seit 2015)
Veranstalter: Zen & Peacemaking
Datum: So 16.6., 18.8., 13.10.2019.
Uhrzeit: 9:00-10:30 (Ankunft bitte 8:45)
Ort: "Kleiner Tempel", bei Monika Winkelmann, Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn
Inhaltliches: Für AnfängerInnen und alle, die Lust haben, mit anderen zu üben. Wer noch nie da war, möge bitte um 8:15 kommen, dann gebe ich eine "Einführung in die Einführung". Im Moment beschäftigen wir uns gerade mit dem "achtfachen Pfad". Ein "Council-Kreis-Gespräch" rundet jeden Einführungsmorgen ab.

 

Vollmondsitzen: "Gate of Sweet Nectar" (Füttern der Hungrigen Geister) und "Erneuerung der Gelübde"
Veranstalter: Zen & Peacemaking
Datum: 17.6., 16.7., 15.8., 13.10.2019 (am Ende des Zen-Tages)
Uhrzeit: 21.3., 19:30-21:30. Bei den Sommer-Terminen wird auf das Einbrechen der Dunkelheit geachtet, bitte nachfragen.
Ort: "Kleiner Tempel", bei Monika Winkelmann, Eduard-Otto-Str. 4, 53129 Bonn
Inhaltliches: Bernie Glassmann und andere Gründungsmitglieder wie Sandra Holmes, Bernie's zweite Frau, und Joan Halifax haben die Zeremonie entwickelt. In einigen Zen-Centern wird sie regelmässig praktiziert, auch während der 5 Auschwitz-Zeugnis-Ablegen-Retreats wurde täglich dazu eingeladen - wie zu anderen religiösen Zeremonien. - Die Erneuerung der Gelübde gehört zum Soto-Zen-Buddhismus und ist auch für nicht-Laien-Ordinierte eine herzerwärmende, reinigende und richtungweisende Zeremonie.

Vorschau ohne konkreten Termin

Fortbildungsreihe: Fit für religiöse Vielfalt
Veranstalter: IFN Bonn/Region
Leitung und Durchführung: Dr. Jeannette Spenlen, Dr. Michael A. Schmiedel, David Y. Clement M.A.
Datum: Wahrscheinlich erst 2020 (aus Krankheitsgründen um unbestimmte Zeit verschoben)
Uhrzeit: jeweils von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr, inkl. Pausen
Ort: Haus MIGRApolis (= MIGRApolis-Haus der Vielfalt), Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn
Inhaltliches: Es ist eine Fortbildungsreihe  für haupt- oder ehrenamtlich im interreligiösen und interkulturellen Bereich Aktive.
Weitere Infos kommen noch.
Wer schon vorher mehr wissen will, schreibe an michael.a.schmiedel [at] gmx.de.
(Ursprünglich für Sept./Okt. 2018 geplant, aber aus personellen Gründen verschoben.)