Interreligiöser Veranstaltungskalender für Bonn und Region

Vergangene Veranstaltungen finden Sie im Archiv. Zu einer Übersicht über die Veranstaltungsorte gelangen Sie hier.


Achtsamkeitstag "Metta" (Liebende Güte)
Referent: Bhante B. Samiddhi
Veranstalter: Samadhi e.V.
Datum: Sonntag, 17. Februar 19
Uhrzeit: 10:00 - 15:00 Uhr
Ort: Samadhi Buddhistisches Meditationszentrum, Gierolstr. 7, 53127 Bonn
Inhaltliches: Metta ist die Energie der Liebe. Wer Frieden erlangen möchte, kann lernen, das Gefühl liebender Güte zu entwickeln. An diesem Tag üben wir gemeinsam verschiedene Meditationsmethoden, wie wir Metta tief in uns spüren können.
Loslassen, Zufriedenheit und Nibbana“
Die traditionelle buddhistische Literatur beschreibt Nibbana als einen Zustand im Geist, in dem wir frei von Angst, Hass, Gier und Wutgefühlen sind, alles Leiden überwunden haben und wirklich frei sind.
In diesem fortlaufenden Kurs (jeden letzten Freitag im Monat) lernen wir, wie wir im Alltag Momente der Stille, des Glücks und der Freiheit (Nibbana) erleben können.
Freitag, 22.02.19, 19:00-21:00 Uhr

 

Patriarchalische Strukturen; eine Herausforderung für die Flüchtlingsarbeit.
Individuum oder Kollektiv.
Eine Veranstaltung für Koordinatoren der Flüchtlingsarbeit, Sozialpädagogen und Sozialarbeiter
Referent: Dr. Aziz Fooladvand
Veranstalter: Diakonisches Werk Bonn und Region
Ort: Diakonisches Werk Bonn und Region, Kaiserstraße 125, 53113 Bonn
Datum: Dienstag, 19. Februar 2019
Zeit: 18:00 Uhr
Inhaltliches: Das Verständnis der Unterschiede zw. Individualismus und Kollektivismus sowie der patriarchalischen Strukturen sind für die Flüchtlingsarbeit zentral und richtungsgebend. In ihren Rahmenbedingungen verfestigen und entwickeln sich Mentalität, Handlungsmuster, Einstellung, Denkstruktur und Wertesystem der Menschen. Welche pädagogischen Ansätze sind fruchtbar?

 

Die politischen Dimensionen des Islam - Vortrag und Diskussion 
Referent:  Jürgen Klußmann 
Moderation und Begrüßung: Dr. phil. Michael A. Schmiedel 
Veranstalter: Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA) / Integrationsagentur
Termin: Freitag, 22.02.2019,
Uhrzeit: 19.00 Uhr 
Ort: MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16 - 18, 53111 Bonn
Inhaltliches: Die über 1400 Jahre alte Geschichte des Islam macht deutlich, dass es sich nicht nur um eine Religion, sondern auch um einen eigenen Kulturraum handelt, der überaus vielfältig ist. Die Entwicklung seit dem Kolonialismus ab dem 19. Jahrhundert hat jedoch politische Forderungen und Widerstand gegen den Westen immer lauter werden lassen und gipfelte in die modernen extremistischen Bewegungen des Salafismus und Radikalismus. Den Unterschied zwischen dem Glaubens- und Kultursystem auf der einen Seite und dem politischen Extremismus auf der anderen Seite wird dargestellt.

 

Vom Wasserrad, von der Liebe und vom Frieden
Interkulturelle Lieder zum Zuhören und Mitsingen
Veranstalter und Leitung: Helgard Rehders (ev. Johannes-Kirchengemeinde) und
Ayfer Dagdemir (ANqA e.V. – Verein für Transkulturelle Bildung)
Datum: Samstag, 23. Februar
Uhrzeit: von 11 bis 12 Uhr
Ort: im Trinkpavillon an der Stadthalle von Bonn-Bad-Godesberg, im Kurpark
Inhaltliches: Welche Lieder singt meine Nachbarin? Darf ich mitsingen?
Wir stellen Lieder unserer verschiedenen Kulturen vor, tauschen uns im Gespräch darüber aus, können erzählen, wer
wir sind (Mitglieder verschiedener Religionen, christlich, Bahai, muslimisch, humanistisch,…), dann verteilen wir Noten
und Texte und singen nochmal mit allen, die Lust haben, zusammen.

 

KulturCafé mit Brunch
Veranstalter:     Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)/ Integrationsagentur
Termine:    27.01., 24.02., 31.03., 28.04., 26.05, 30.06.2019
nur mit Vorankündigung, jeden letzten Sonntag im Monat um 11:30 Uhr
Leitung:    Dr.Hidir Celik, emfa@bonn-evangelisch.de, Tel.: 69 74 91
Ort:         MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16-18, 53111
Das KulturCafé ist ein Ort der Begegnung des Dialoges zwischen den Kulturen und Religionen, zwischen Träumen und konkreten Überlegungen, wie gegenseitige Ressentiments überwunden werden können. Es ist Kontakt- und Informationsbörse zugleich. Lesungen, Diskussionen und Gespräche setzen thematische Schwerpunkte.

 

Dialogvortrag über Iran
Referent*innen: Karin Leukefeld und Dr. Hussein Pur-Khassalian
im Dialog mit Ulrike Vestring
Veranstalterin: Ulrike Vestring,  FrauenWegeNahost
Ort: Hotel und Residenz NOVA VITA – Leoninum  
Noeggerathstraße 34,  53 111  Bonn, im Residenz-Treff
Datum: Dienstag, 26. Februar 2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Inhaltliches: Iran im Fadenkreuz der Machtpolitik. Wie lebt die Bevölkerung mit den fortdauernden Sanktionen?
40 Jahre nach der Islamischen Revolution leiden die Menschen im Iran unter den Folgen alter und neuer Sanktionen. Demokratisierung und wirtschaftliche Entwicklung fallen zurück. Die Menschen haben Angst vor der Zukunft.
Die Journalistin Karin Leukefeld beschäftigt sich seit Jahren mit dem Nahen und Mittleren Osten.
Den Iran kennt sie aus eigener Anschauung.
Der Bonner Arzt und Friedensaktivist Dr. Hussein Pur-Khassalian bereist sein Heimatland oft und regelmäßig. Auf seiner letzten Reise lernte er die erschütternde Unterentwicklung in einem Dorf im äußersten Südosten des Landes kennen. 
Anmeldung:  (wegen begrenzter Platzzahl unbedingt erforderlich):
Tel. 0228-31 22 22, Im Haus 1304, email: ulrike@vestring.net

 

Veranstaltungen im März 2019

Schweigen für Frieden und Gerechtigkeit
Veranstalter: Interreligiöse Initiative Schweigen für Frieden und Gerechtigkeit
Datum: Dienstag, 5. März 2019 (normalerwiese jeden ersten Dienstag im Monat)
Uhrzeit: 17:30 Uhr bis 17:45 Uhr
Ort: Münsterplatz, vor dem Bonner Münster in der Innenstadt
Inhaltliches: Es werden 15 Minuten geschwiegen.

 

Interreligiöser Gesprächskreis
Veranstalter: Religions for Peace Bonn/Köln
Datum: Donnerstag,  7. März 2019
Uhrzeit: 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
Ort: bei Lioba von Lovenberg, Argelanderstraße 6, 53118 Bonn
Inhaltliches: Thema: wird spontan bestimmt

 

Auszeit – spirtiuelles Angebot
Veranstalter:     Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)/ Integrationsagentur
Leitung: Pfarrer Dirk Voos, E-Mail: d.voos@bonn-evangelisch.de, Tel: 01520 631 27 40
Termine: 08.01, 05.02., 12.03., 02.04., 07.05., 04.06., 02.07.2019,
Uhrzeit: 13:30-14.15 Uhr
Ort:        MIGRApolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16 - 18, 53111 Bonn
Inhaltliches: In der Regel jeden ersten Dienstag des Monats wird im MIGRApolis-Haus der Vielfalt ein für alle Religionen und Weltanschauungen offener spiritueller Impuls für alle interessierten Mitarbeitenden sowie Besucherinnen und Besucher des Hauses MIGRApolis angeboten. Dabei besteht Gelegenheit, sich selbst zu erkennen, anderen zuzuhören, miteinander zu reden und Erfahrungen zu teilen.
Die Teilnahme ist kostenlos und offen für jeden.

Alltag in einem buddhistischen Kloster in Sri Lanka
Wie kommen soziale und spirituelle Verantwortung in Einklang? Darüber wird Bhante Samiddhi in seinem Vortrag berichten.
Referent: Bhante B. Samiddhi
Veranstalter: Samadhi e.V.
Ort: Samadhi Buddhistisches Meditationszentrum, Gierolstr. 7, 53127 Bonn
Datum: Samstag, 30. März 2019
Uhrzeit: 16:00-18:00 Uhr
Kosten: Die Spendenempfehlung beträgt ca. 10 Euro

Vorschau ohne konkreten Termin

Fortbildungsreihe: Fit für religiöse Vielfalt
Veranstalter: IFN Bonn/Region
Leitung und Durchführung: Dr. Jeannette Spenlen, Dr. Michael A. Schmiedel, David Y. Clement M.A.
Datum: Wahrscheinlich erst 2020 (aus Krankheitsgründen um unbestimmte Zeit verschoben)
Uhrzeit: jeweils von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr, inkl. Pausen
Ort: Haus MIGRApolis (= MIGRApolis-Haus der Vielfalt), Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn
Inhaltliches: Es ist eine Fortbildungsreihe  für haupt- oder ehrenamtlich im interreligiösen und interkulturellen Bereich Aktive.
Weitere Infos kommen noch.
Wer schon vorher mehr wissen will, schreibe an michael.a.schmiedel [at] gmx.de.
(Ursprünglich für Sept./Okt. 2018 geplant, aber aus personellen Gründen verschoben.)